VERANSTALTUNGEN DES WEITERBILDUNGS­­PROGRAMMS

Im Rahmen der im Herbst 2014 neu geschaffenen Wissenstransferzentren in Österreich bieten die Wiener Universitäten ein interuniversitäres Weiterbildungsprogramm mit freiem Zugang an. Das Weiterbildungsprogramm 2017/18 des WTZ Ost widmet sich neuen Formen der Erarbeitung, Vermittlung und Verwertung von Wissen.

Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen › Workshop

Veranstaltungen Listen Navigation

Januar 2018

Die Vereinsgründung

Januar 10 | 14:00 - 18:00
DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung, Seminarraum 2, Berggasse 7
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte
kostenlos 40 Plätze verfügbar

Tolle Ideen gibt es viele, doch so manch eine(r) will sie auch wirklich in die Tat umsetzen. Welche Organisationsform der selbständigen Arbeit passt zu meiner Idee? Ein Verein ist oft der ideale organisatorische und rechtliche Rahmen für kulturelle, soziale und wissenschaftliche Tätigkeiten. In diesem Seminar wollen wir besprechen, was mit einem Verein alles möglich ist. Wie muss ein Verein aufgebaut sein? Darf er Geschäfte machen? Darf er Angestellte beschäftigen? Und wie ist das mit der Steuer? Oder der Gewerbebehörde? Eigentlich…

Erfahre mehr »
Dezember 2017

Social Media in der Kunst- und Kulturvermittlung

5. Dezember 2017 | 16:30 - 19:30
Universität für angewandte Kunst Wien – Ferstel-Trakt, Oskar-Kokoschka-Platz 2
Wien, 1010 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Die Nutzung der sozialen Netzwerke im Kunst- und Kulturbereich schwankt zwischen Extremen: Entweder nutzen Künstler_innen den Hype der Selbstinszenierung und teilen täglich Updates über ihre Arbeit oder auch ihre Freizeit, oder es wird zurückhaltende Online-Askese betrieben, um sich bewusst von dem „Online-Exhibitionismus“ zu distanzieren. Vor- und Nachteile der Dokumentation der eigenen Arbeit von Künstler_innen beleuchtet Lisa Stadler in ihrem Workshop. Ziel der Einheit ist es, einen Überblick über die aktuellen Netzwerke und deren Möglichkeiten zu bekommen sowie Feedback zu einzelnen…

Erfahre mehr »
November 2017

Patentrecherche

29. November 2017 | 9:00 - 16:30
Europäisches Patentamt, Rennweg 12
Wien, Wien 1030 Österreich
+ Google Karte
kostenlos 20 Plätze verfügbar

Ergänzend zur Literaturrecherche ist die Patentrecherche ein wesentliches Werkzeug zur Vermeidung von Doppelforschung, da viele Entwicklungen von Unternehmen nur im Rahmen von Patentanmeldungen publiziert werden. Aufbauend auf den Grundlagen zu Patenten und der Recherche in Patentdatenbanken bildet die Hands-on Recherche von Beispielen am PC und die Begleitung der einzelnen Teilnehmer_innen bei der Suche das Kernstück der Veranstaltung. Begrenzte Teilnahmezahl von 20 Personen – Teilnahme nur für Angehörige von Wiener Universitäten möglich. Die Vorträge werden bei Bedarf in englischer Sprache gehalten.…

Erfahre mehr »

Design Thinking – Was braucht deine Zielgruppe?

23. November 2017 | 9:00 - 17:00
DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung, Seminarraum 2, Berggasse 7
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte
kostenlos 20 Plätze verfügbar

Design Thinking ist eine Innovations- und Problemlösungsmethode, die sowohl von Gründer_innen und Start-ups als auch in Unternehmen in Wirtschaft und Kultur erfolgreich angewandt wird. In diesem Workshop lernt man Methoden aus dem Design Thinking kennen, die dabei helfen sich wirklich auf die eigene Zielgruppe einzustellen: Kundenempathie bildet dabei die Grundlage für die Weiterentwicklung bestehender Angebote oder die Neuprodukt- bzw. Serviceentwicklung in Institutionen, großen Unternehmen sowie bei der Gründung. Workshopinhalte: – Kompakter Überblick zum Design Thinking – Was ist das und…

Erfahre mehr »

Storytelling & Medientraining

14. November 2017 | 9:00 - 17:00
DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung, Seminarraum 2, Berggasse 7
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte
kostenlos 15 Plätze verfügbar

Ein Werkzeugkasten zur erfolgreichen Kommunikation von Wissenschaft? Wenn es nur einfache Werkzeuge der Wissenschaftskommunikation gäbe, die Arbeit mit Journalist/innen ein wenig zu entspannen und das Unbehagen vor der Kamera etwas zu mildern… . Wer einen Satz so beginnt, erweckt Hoffnung. Und JA, es gibt gewisse Werkzeuge mit denen der Spagat zwischen Wissenschaftlicher Forschung und dem Herunterbrechen für die Öffentlichkeit gangbar und in den meisten Fällen auch unterhaltsam und damit erfolgreich gelingen kann. In diesem eintägigen Workshop werden Themenbereiche wie Storyentwicklung,…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren