VERANSTALTUNGEN DES WEITERBILDUNGS­­PROGRAMMS

Im Rahmen der im Herbst 2014 neu geschaffenen Wissenstransferzentren in Österreich bieten die Wiener Universitäten ein interuniversitäres Weiterbildungsprogramm mit freiem Zugang an. Das Weiterbildungsprogramm 2016/17 des WTZ Ost widmet sich neuen Formen der Erarbeitung, Vermittlung und Verwertung von Wissen.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eindrucksvolle Wissenschaftskommunikation – die eigene Forschung auf den Punkt gebracht

20. Dezember 2016 | 9:00 - 17:00

kostenlos

Wer es schafft, komplexe wissenschaftliche Inhalte wie eine spannende Geschichte zu vermitteln, kann das Publikum fesseln. Die Herausforderung ist dabei, verständlich und kurzweilig zu präsentieren und gleichzeitig seriös und wissenschaftlich korrekt zu bleiben.

In diesem Workshop werden rhetorische und dramaturgische Methoden für eine effiziente Vorbereitung und erfolgreiche Durchführung eindrucksvoller Präsentationen thematisiert. Dazu gibt es zahlreiche praktische Übungen zu Aufmerksamkeitssteigerung, Publikumsinteraktion und Medieneinsatz. Ein Schwerpunkt dabei ist die gezielte Vorbereitung auf eine bestimmte Zielgruppe wie zB Schüler_innen oder interessierte Laien. Zusätzlich werden wir ein paar Spontan-Übungen versuchen und Präsentationserfahrungen austauschen.

Zur Vorbereitung:
Wie kann man Ihr Forschungsprojekt Ihrer/m wissenschaftsinteressierten Friseur/in in 3 Minuten rein verbal im lockeren Plauderton erläutern? Falls sich im Institut/Labor/Büro/Abstellraum ein Gegenstand findet, der als Demonstrationsobjekt das „Begreifen“ (im doppelten Wortsinn!) erleichtert, bringen Sie ihn bitte zum Workshop mit.

Begrenzte Teilnehmer_innenzahl von 12 Personen.

Vortragender:
DI Mag. Bernhard Weingartner ist theoretischer Physiker mit der Mission, komplexe Themen einfach zu vermitteln: An Passanten im Park, im Kabarett-Lokal oder live im ORF. Er schreibt populäre Sachbücher, coacht Lehrende an Universitäten und Fachhochschulen und organisiert „Science Slams“ im ganzen Land. www.scienceslam.at , www.physikmobil.at

Details

Datum:
20. Dezember 2016
Zeit:
9:00 - 17:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung
Berggasse 7
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte

Teilnehmer

18 Personen nehmen an Eindrucksvolle Wissenschaftskommunikation – die eigene Forschung auf den Punkt gebracht teil

  • Caroline Konrad
  • Eva Egermann
  • Dr. Sotirios Spiliopoulos
  • Bettina Demberg
  • Malgorzata Goraczek
  • Milena Wuketich
  • Margarita Köhl
  • Kristin Ganahl
  • Daniel Wolfgruber
  • Adriana Montanaro
  • Verena Kozmann
  • Bogenhuber Mirjam
  • Christina Bartosch
  • Margarita Wolf
  • Anna Santner
  • Martin Fürst
  • Barbara Heinisch-Obermoser
  • Robin Sandfort
Karten sind nicht verfügbar, da diese Veranstaltung schon vorbei ist.