VERANSTALTUNGEN DES WEITERBILDUNGS­­PROGRAMMS

Im Rahmen der im Herbst 2014 neu geschaffenen Wissenstransferzentren in Österreich bieten die Wiener Universitäten ein interuniversitäres Weiterbildungsprogramm mit freiem Zugang an. Das Weiterbildungsprogramm 2017/18 des WTZ Ost widmet sich neuen Formen der Erarbeitung, Vermittlung und Verwertung von Wissen.

Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen › Openness

Veranstaltungen Listen Navigation

November 2017

Open Design

30. November 2017 | 17:00 - 19:00
Universität für angewandte Kunst Wien – Ferstel-Trakt, Oskar-Kokoschka-Platz 2
Wien, 1010 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Ob als Open Government, Open Design oder Open Source Software – Offenheit ist in aller Munde und betrifft alle Professionen. Das darf auch nicht verwundern, denn die technischen Möglichkeiten, die uns seit ein paar Jahren zur Verfügung stehen, befördern Offenheit und beflügeln einen regen Umgang mit ihr. Aber was genau ist diese Offenheit? Warum ändert sie gerade, wie wir gestalterisch tätig sind? Was heißt das für unser Berufsleben? Was müssen wir rechtlich bedenken? Und welches Rüstzeug brauchen wir in Zukunft?…

Erfahre mehr »
Mai 2017

Open Music – Frei zugängliche Musikinformationen, Musikdienste und Musikangebote im Internet recherchieren und kostenfrei nutzen

31. Mai 2017 | 12:00 - 16:00
mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Anton-von-Webern-Platz 1
Wien, 1030 Österreich
+ Google Karte
kostenlos 12 Plätze verfügbar

Das Angebot an Informationen, Online-Diensten, Softwarelösungen und Apps für Musikschaffende im Internet steigt stetig und macht die Recherche und das Auffinden des Gesuchten zu einer Herausforderung. Wie findet man, was man sucht? Welche Open Access und Freeware Alternativen gibt es? Welche Möglichkeiten bietet das Internet, das eigene Portfolio ohne finanziellen Aufwand der Öffentlichkeit zu präsentieren, und wie steht es um den Schutz der eigenen Daten? Das Seminar dient zur Orientierung, stellt beliebte Quellen, Anwendungen sowie Nutzer_innenhinweise beispielhaft vor und erläutert…

Erfahre mehr »

Open Humanities: Digital Humanities Tools. Texttechnologie in den Geisteswissenschaften – eine Open-Source Toolbox

18. Mai 2017 | 9:00 - 17:00
DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung, Berggasse 7
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte
kostenlos 20 Plätze verfügbar

Trotz zahlreicher paradigmatischer Wechsel in der jüngeren Vergangenheit stellen Texte für die meisten geisteswissenschaftlichen Disziplinen immer noch die Hauptinformationsquelle dar. Während sich unser alltägliches Leseverhalten durch die digitalen Medien stark und nachhaltig verändert hat, ist der Einsatz digitaler Tools in der geisteswissenschaftlichen Forschung immer noch auf spezialisierte Bereiche beschränkt. Unser Workshop trägt dazu bei, den Abstand zwischen dem, was mittlerweile möglich ist, und der Praxis des geisteswissenschaftlichen Alltags zu verringern. Es werden eine Reihe von text-technologischen Infrastrukturen, Basistechnologien und Tools…

Erfahre mehr »

Bloggen in den Natur- und Lebenswissenschaften

12. Mai 2017 | 9:00 - 17:00
DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung, Berggasse 7
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte
kostenlos 20 Plätze verfügbar

Internetblogs sind schon längst keine neue Technologie mehr. Heute ist es so einfach wie nie zuvor, eigene Texte im Internet zu publizieren. Und für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bieten die Blogs eine großartige Möglichkeit, sich direkt, persönlich und ohne Umweg über klassische Medien an die Öffentlichkeit zu wenden. Wissenschaftsblogs dienen aber nicht nur der Öffentlichkeitsarbeit; Blogs schaffen auch die Möglichkeit die wissenschaftliche Arbeit zu verbessern. Der Workshop liefert alle nötigen Informationen für den Start eines eigenen Wissenschaftsblogs, erklärt die nötigen…

Erfahre mehr »

Responsible Research and Innovation (RRI) – Eine Frage der Verantwortung

10. Mai 2017 | 18:00 - 21:00
Aula am Campus – Universität Wien, Spitalgasse 2, Hof 1
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Ringveranstaltung Teil 4. Public Engagement, Science Education, Open Access, Ethik und Governance – dies sind zentrale Begriffe des Konzeptes „Responsible Research and Innovation (RRI)“. RRI hat sich auf europäischer Ebene, insbesondere auch im Europäischen Rahmenprogramm HORIZON 2020, als ein breites Konzept zur kritischen Reflexion und Weiterentwicklung von Forschung und Innovation etabliert. Der Diskurs zu verantwortungsvoller Forschung und Innovation unterstreicht die gemeinsame Verantwortung von Wissenschaft und Gesellschaft für die nachhaltige Schaffung von zukunftsorientiertem und gesellschaftlich relevantem Wissen. In drei Vorträgen und…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren