VERANSTALTUNGEN DES WEITERBILDUNGS­­PROGRAMMS

Im Rahmen der im Herbst 2014 neu geschaffenen Wissenstransferzentren in Österreich bieten die Wiener Universitäten und Fachhochschulen ein interuniversitäres Weiterbildungsprogramm mit freiem Zugang an. Das Weiterbildungsprogramm 2019/2020 des WTZ Ost widmet sich neuen Formen der Erarbeitung, Vermittlung und Verwertung von Wissen.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Post-Grad Life: Zwischennutzung. Eine Raumfrage der Kunst

15. Oktober 2020 | 15:00 - 19:00

Header Post-Grad-Life

Post-Grad Life ist ein Informations- und Diskursformat der Akademie der bildenden Künste Wien, das den Austausch zwischen Kunstuniversitäten und deren Absolvent_innen fördert und verschiedene Herausforderungen nach dem Abschluss des Studiums aufzeigt. 

Im Oktober 2020 widmet sich die Veranstaltung dem Thema “Zwischennutzung. Eine Raumfrage der Kunst”.  Unmittelbar nach dem Studienabschluss verlassen Absolvent_innen von Kunstuniversitäten die Infrastruktur der Ausbildungsstätte: Oft fehlt es nun an Geld, Raum und Ausstellungsmöglichkeiten, denn die Zeit der Rundgänge, Klassenräume und Werkstätten ist vorbei. Räumlichkeiten, die in Zwischennutzung oft kostengünstig angeboten werden, stellen hierbei eine erste hilfreiche Orientierung und Arbeitsstätte dar. Fragen rund um die “Zwischennutzung” als Atelier, Ausstellungsort, Galerie, Experimentierort oder Geschäftslokal werden in  Table Talks mit Künstler_innen, Galerist_innen und Organisationen erarbeitet und diskutiert. Raumfragen der Kunst und Möglichkeiten der temporären Zwischennutzung werden bestmöglich beantwortet.

Post-Grad Life wird als Weiterbildungsformat des Wissenstransferzentrums der Akademie der bildenden Künste Wien angeboten und findet diesmal an einem Ort der Zwischennutzung, der Villa Schapira im 18. Bezirk, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos und offen für Studierende, Absolvent_innen und Mitarbeiter_innen von österreichischen Fachhochschulen und Universitäten. 

Anmeldung erforderlich!
Aufgrund der beschränkten Teilnehmer_innenzahl wird um Anmeldung unter wissenstransfer@akbild.ac.at gebeten.

Vortragende
Bespielung von Zwischennutzungsobjekten Stefan Kienberger https://www.usus.wien
Galerie in Zwischennutzungsobjekten Axel Koschier http://newjoerg.at | http://www.axelkoschier.com
Axel Koschier (*1980, Wien) lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Wien, hat dort textuelle Bildhauerei, medienübergreifende Kunst und Architektur sowie in Berlin Bildhauerei studiert. Er betreibt in der Brigittenau ein Gemeinschaftsstudio mit Bernhard Rasinger und programmiert seit 2013 den artist-run space new jörg mit Stefan Reiterer.
Künstlerin in Zwischennutzungsobjekten Micha Wille http://michawille.aufderhausbank.at
Micha Wille, 1978 in Tirol geboren. Studium theoretischer Syntax in Wien, 2007 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien ( Klassen Scheirl/ Richter/ Damisch). 2014 Abschluss mit Auszeichnung, Würdigungspreis der Akademie. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland (Berlin, Amsterdam, Istanbul, London, Hamburg, Leipzig etc.).

Ablauf
15.00–15.15 Uhr: Welcome
15.15-18.15 Uhr: Table Talks
18.15–19.00 Uhr: Ansprachen & Ausklang im Garten der Villa. Johann F. Hartle, Rektor der Akademie der bildenden Künste Wien

Covid-19-Prävention
Im Interesse unser aller Gesundheit führen wir die Veranstaltung unter folgenden Covid-19-Präventionsmaßnahmen durch: 

# Mund-Nasen-Schutz
Bitte haben Sie einen Mund-Nasen-Schutz dabei! Der Mund-Nasen-Schutz muss während der kompletten Dauer der Veranstaltung getragen werden. 

# Beschränkte Teilnehmer_innenzahl
Die Teilnehmer_innenzahl ist beschränkt, daher wird eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen. 

# Mindestabstände
Ein Mindestabstand von 1,5 Meter ist grundsätzlich überall einzuhalten – in einer etwaigen Veranstaltungspause, beim Betreten und Verlassen des Raumes etc. 

# Platzzuweisung
Die Teilnehmer_innen werden ersucht, ihre zugewiesenen Plätze während der Veranstaltung beizubehalten. Die Vortragenden wechseln von Raum zu Raum.  

# Händehygiene und Raumlüftung
Wir ersuchen um Händedesinfektion beim Betreten und Verlassen des Veranstaltungsortes, es stehen Desinfektionsmittel bereit. Der Veranstaltungssaal wird vor, nach und – je nach Wetterlage – auch während der Veranstaltung gelüftet.

# Contact Tracing
Wir ersuchen alle Teilnehmer_innen, vor Ort ihre Kontaktdaten zu hinterlassen, um bei Auftreten eines Infektionsfalles die Erhebung der Behörde zu beschleunigen und damit einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung des Covid-19-Ausbreitungsrisikos zu leisten. Die Erhebung der Daten erfolgt ausschließlich zu diesem Zweck. Eine Weitergabe der Daten erfolgt ausschließlich an die zuständige Behörde, wenn diese um Auskunft ersucht. Die Daten werden 28 Tage nach der Veranstaltung aufbewahrt und anschließend vernichtet. 

# Krankheitssymptome
Falls bei Ihnen Symptome wie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit oder allgemeine Erkältungssymptome auftreten, ist die Teilnahme an der Veranstaltung nicht gestattet. 

# Einhaltung & Änderungen
Teilnehmer_innen der Veranstaltung erklären sich mit diesen Präventionsmaßnahmen einverstanden und tragen zur Einhaltung bei. Die genannten Covid-19-Präventionsmaßnahmen berücksichtigen die derzeit aktuelle Rechtslage für Veranstaltungen und gelten vorbehaltlich notwendiger Änderungen zum Veranstaltungszeitpunkt.

Details

Datum:
15. Oktober 2020
Zeit:
15:00 - 19:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

Villa Schapira
Max-Emanuel-Straße 17
Wien, 1180 Österreich
Google Karte anzeigen