Im Herbst 2019 starteten beim bereits dritten Durchgang des CROWDFUNDERS‘ HUB wieder 10 Teams mit Projektideen rund um das Thema Sustainable Development Goals (SDGs) oder Societal Challenges. Ziel war auch 2019 wieder die Umsetzung einer Crowdfunding-Kampagne. Unter der Leitung von Cloed Baumgartner und unter Einbindung von Expert_innen fanden u.a. Workshops zu „Crowd Building“, „Pitch“ oder auch „Storytelling“ statt. Ausgerüstet mit dem profunden Handwerk starteten und starten die Teams noch Ende 2019 oder 2020 in die Phase des Crowdfunding Campaigning.

VinziRast, eine Initiative, die für mehr Plätze mit Menschlichkeit steht, schaffte innerhalb kürzeste Zeit – nicht zuletzt aufgrund besonders origineller „Dankeschöns“ wie Hühnertaufen – das erste Funding Ziel und kann nun ehemals obdachlosen Menschen ein Leben in Gemeinschaft und Beschäftigung geben und ein Gewächshaus in Niederösterreich errichten. Bio Balkan – Gutes von den Nachbarinnen schafft durch die Crowdfunding-Kampagne Arbeitsplätze für benachteiligte Frauen am Balkan. Ein Zuhause und sozialen Halt bietet das Wohnprojekt Rosengarden zukünftig für Menschen mit positivem Asylstatus. Das beste Weihnachtsgeschenk machte man 2019 mit dem Satire-Kalender, illustriert von GADO, einem Cartoonisten aus Kenia in Zusammenarbeit mit der Straßenzeitung „The Global Player“, und Alpengummi, der erste natürliche Kaugummi der Alpen, schaffte schon das erste Funding-Ziel und lädt derzeit noch zu einem Kurs für angehende Pecher_innen (Harzgewinnung) ein – mit der erreichten Summe werden Knet- und Portioniermaschine angekauft!

Weitere Updates folgen in Kürze!

Auf der Start Next-Partner_innen-Seite des CROWDFUNDERS‘ HUB sowie auf der Facebook-Site des Trainingsprogramms kann man die (Teil-)Erfolge und Fortschritte der einzelnen Projekte verfolgen.

Weitere Informationen zum Trainingsprogramm findet man auf der Website CROWDFUNDERS‘ HUB. Der nächste Programmstart ist für Herbst 2020 geplant!