VERANSTALTUNGEN DES WEITERBILDUNGS­­PROGRAMMS

Im Rahmen der im Herbst 2014 neu geschaffenen Wissenstransferzentren in Österreich bieten die Wiener Universitäten und Fachhochschulen ein interuniversitäres Weiterbildungsprogramm mit freiem Zugang an. Das Weiterbildungsprogramm 2019/2020 des WTZ Ost widmet sich neuen Formen der Erarbeitung, Vermittlung und Verwertung von Wissen.

Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Mai 2017

Open Humanities: Digital Humanities Tools. Texttechnologie in den Geisteswissenschaften – eine Open-Source Toolbox

18. Mai 2017 | 9:00 - 17:00
DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung, Berggasse 7
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte anzeigen
Kostenlos 20 Plätze verfügbar

Trotz zahlreicher paradigmatischer Wechsel in der jüngeren Vergangenheit stellen Texte für die meisten geisteswissenschaftlichen Disziplinen immer noch die Hauptinformationsquelle dar. Während sich unser alltägliches Leseverhalten durch die digitalen Medien stark und nachhaltig verändert hat, ist der Einsatz digitaler Tools in der geisteswissenschaftlichen Forschung immer noch auf spezialisierte Bereiche beschränkt. Unser Workshop trägt dazu bei, den Abstand zwischen dem, was mittlerweile möglich ist, und der Praxis des geisteswissenschaftlichen Alltags zu verringern. Es werden eine Reihe von text-technologischen Infrastrukturen, Basistechnologien und Tools…

Erfahren Sie mehr »

Bloggen in den Natur- und Lebenswissenschaften

12. Mai 2017 | 9:00 - 17:00
DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung, Berggasse 7
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte anzeigen
Kostenlos 20 Plätze verfügbar

Internetblogs sind schon längst keine neue Technologie mehr. Heute ist es so einfach wie nie zuvor, eigene Texte im Internet zu publizieren. Und für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bieten die Blogs eine großartige Möglichkeit, sich direkt, persönlich und ohne Umweg über klassische Medien an die Öffentlichkeit zu wenden. Wissenschaftsblogs dienen aber nicht nur der Öffentlichkeitsarbeit; Blogs schaffen auch die Möglichkeit die wissenschaftliche Arbeit zu verbessern. Der Workshop liefert alle nötigen Informationen für den Start eines eigenen Wissenschaftsblogs, erklärt die nötigen…

Erfahren Sie mehr »

Responsible Research and Innovation (RRI) – Eine Frage der Verantwortung

10. Mai 2017 | 18:00 - 21:00
Aula am Campus – Universität Wien, Spitalgasse 2, Hof 1
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte anzeigen
Kostenlos

Ringveranstaltung Teil 4. Public Engagement, Science Education, Open Access, Ethik und Governance – dies sind zentrale Begriffe des Konzeptes „Responsible Research and Innovation (RRI)“. RRI hat sich auf europäischer Ebene, insbesondere auch im Europäischen Rahmenprogramm HORIZON 2020, als ein breites Konzept zur kritischen Reflexion und Weiterentwicklung von Forschung und Innovation etabliert. Der Diskurs zu verantwortungsvoller Forschung und Innovation unterstreicht die gemeinsame Verantwortung von Wissenschaft und Gesellschaft für die nachhaltige Schaffung von zukunftsorientiertem und gesellschaftlich relevantem Wissen. In drei Vorträgen und…

Erfahren Sie mehr »

März 2017

Open Data

9. März 2017 | 18:30 - 20:30
mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Anton-von-Webern-Platz 1
Wien, 1030 Österreich
+ Google Karte anzeigen
Kostenlos

Ringveranstaltung Teil 3: OPEN DATA Von Daten und Werken. Dynamiken des freien Zugangs Felix Stalder, ZHdK "Open Data" steht gemeinsam mit "Open Access" und "Freien Lizenzen" für den umfassenden Wandel des Zugangs zu und des Umgangs mit Informationen. Nutzer_innen werden nicht nur als Konsument_innen entworfen, sondern auch als Produzent_innen. Solange es sich bei den Informationen um Daten handelt, ist dieser Prozess vergleichsweise unkontrovers. Wenn diese Informationen aber kulturelle und künstlerische Werke sind, dann kommen komplexe kulturelle Fragen nach "Werkintegrität" und…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2017

Citizen Science erfolgreich umsetzen

3. Februar 2017 | 9:00 - 13:00
DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung, Berggasse 7
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte anzeigen
Kostenlos 25 Plätze verfügbar

Citizen Science, Open Innovation, Public Engagement - die Wissenschaft beginnt sich zu öffnen. Aber wie funktioniert Citizen Science? Wie kann ich meine Forschung für Bürger_innen öffnen? Diesen und weiteren Fragen widmet sich dieser Workshop und stellt grundlegende Konzepte der Forschung mit Bürger_innenbeteiligung vor. Anhand von konkreten Forschungsprojekten wird veranschaulicht, wie Citizen-Science-Methoden erfolgreich umgesetzt werden können und welche Chancen aber auch Herausforderungen Bürger_innenwissenschaft mit sich bringt. Vortragende: Petra Siegele, Katharina T. Paul, Richard Zink, Philipp Hummer   Mag. Petra Siegele ist…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren