VERANSTALTUNGEN DES WEITERBILDUNGS­­PROGRAMMS

Im Rahmen der im Herbst 2014 neu geschaffenen Wissenstransferzentren in Österreich bieten die Wiener Universitäten ein interuniversitäres Weiterbildungsprogramm mit freiem Zugang an. Das Weiterbildungsprogramm 2017/18 des WTZ Ost widmet sich neuen Formen der Erarbeitung, Vermittlung und Verwertung von Wissen.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Software und Medizinprodukt

22. November 2016 | 9:00 - 13:00

kostenlos

Wann ist eine Software ein Medizinprodukt? Was muss dabei beachtet werden? Wie gestaltet man Verträge, die Software zum Gegenstand haben? Was sind regulatorische Anforderungen bei Software als Medizinprodukt? Diese und weitere Fragen werden von zwei Experten in ihren Vorträgen beleuchtet und in einer Podiumsrunde diskutiert.Das Seminar wendet sich an Student_innen, Forscher_innen, Softwareentwickler_innen, IPR Manager_innen und Mitarbeiter_innen von Universitäten. Die Teilnahme für Universitätsangehörige ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

9:00 – 9:10 Uhr      Begrüßung und kurze EInführung WTZ (Michael Hoschitz, Andera Kolbus)
9:10 – 10:00 Uhr    IP & IP Due Diligence am Beispiel Medizinprodukte (Prof. Dr. THomas Wilmer)
10:00 – 11:00 Uhr  Softwarerecht – Tipps und Tricks bei der VErtragsgestaltung (Prof. Dr. THomas Wilmer)
11:15 – 12:15 Uhr  Software als Medizinprodukt: Abgrenzung, regulatorische Anforderungen und CE – Kennzeichung (DI Martin Schmid)
12:20 – 12:50 Uhr  Diskussionsrunde (Prof. Wilmer, DI Schmid, Prof. Woltz)

Vortragende:
Prof. Dr. Thomas Wilmer, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Informationsrecht der Hochschule Darmstadt
Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Internationales Privatrecht und der Promotion an der Universität Heidelberg hat sich Thomas Wilmer auf das Informationsrechts spezialisiert und seit 1994 unter anderem mit dem Fall „heidelberg.de“ die ersten deutschen Internet- und Domainrechtsfälle betreut. Im März 2002 folgte der Ruf zum Professor für Informationsrecht an der Hochschule Darmstadt, seit 2004 ist er dort Geschäftsführender (Gründungs-)Direktor des Instituts für Informationsrecht, zu welchem die Studiengänge „Informationsrecht LL.B.“ und „Internationales Lizenzrecht“ LL.M. gehören (siehe Profil). Neben seiner Professur war Thomas Wilmer zunächst als Anwalt in einer deutsch-österreichischen Kanzlei, ab 2009 als Counsel in den Bereichen Lizenzrecht, IT-Vertriebsrecht, IT-Einkauf und IP Due Diligence sowie Datenschutzrecht tätig und hat hierbei Erfahrung sowohl bei der internationalen Anbieter- als auch der Anwenderberatung gesammelt (siehe Kanzleiprofil). Bei seiner Beratung legt er Wert auf die Betrachtung nicht nur der juristischen, sondern auch kaufmännischen und technischen Fragestellungen eines Falles und konnte diese Sichtweise auch zeitweilig als Inhouse Counsel beim Aufbau interner Rechtsabteilungen einbringen. Seit 2006 ist Thomas Wilmer überdies Dozent der „Fachanwaltsausbildung für Informations-technologie“ der „Seminare im Schloss“, zuständig u. a. für Geistiges Eigentum und IT-Vertragsrecht. Er ist weiterhin Fach-Ausschußleiter der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI). Seit Oktober 2010 ist er als Counsel bei avocado rechtsanwälte tätig. Thomas Wilmer hat zahlreiche Publikationen zum Informationsrecht veröffentlicht und ist regelmäßig als Referent bei Inhouse-Fortbildungen tätig.

Dipl.-Ing. Martin Schmid, Geschäftsführer und Senior-Consultant der en.co.tec Schmid KG, dem Ingenieurbüro für Entwicklung, Zulassung und Qualitätsmanagement für Medizinprodukte in Wien. www.encotec.at
Durch die umfassende Regulatory- und Technologie-Erfahrung auf dem Gebiet der aktiven und nicht aktiven Medizinprodukte und In-Vitro-Diagnostika ist en.co.tec eines der erfolgreichsten Beratungsunternehmen im Bereich Regulatory Compliance und Qualitätsmanagement für Medizinprodukte-Hersteller. Dieses Know-how bietet en.co.tec auch bei eigenen Medizintechnik-Seminaren an. Dipl.-Ing. Martin Schmid ist seit vielen Jahren Vortragender / Trainer bei zahlreichen en.co.tecMedizintechnik-Seminaren und en.co.tec Inhouse-Schulungen, an den Fachhochschulen Oberösterreich und Wiener Neustadt, an der Donau-Universität Krems, bei Austrian-Standards-plus-Trainings und allen österreichischen Medizintechnik-Clustern. Er ist Mitglied des CMI (Regulatory Compliance-Initiative des Bundesministerium für Gesundheit / Abteilung Medizinprodukte) sowie von internationalen Normungsgremien u.a. zum Thema Risikomanagement und kann auf mehr als 15 Jahre Erfahrung mit der Einführung von Risikomanagement und Qualitätsmanagement in unterschiedlichsten medizintechnischen Unternehmen zurückgreifen.

 

Details

Datum:
22. November 2016
Zeit:
9:00 - 13:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Rektoratssaal der MedUni Wien
Spitalgasse 23
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte

Teilnehmer

63 Personen nehmen an Software und Medizinprodukt teil

  • Andrea Kolbus
  • Dr. Daniela Leitner
  • Christiane Krcal
  • Claudia Ballaun
  • Markus Kastelitz
  • Eva Bartlmä
  • Anna Zahlner
  • Pascal Prabitz
  • Gabriel Kleinoscheg
  • Thomas beyer
  • Veronika Geier
  • Benjamin Reutterer
  • Marlene Chladek
  • Patricio Lopez-Leiva
  • Thomas Wrba
  • Philipp Aichinger
  • Peter Grösser Dipl.-Ing.
  • Tamas Madl
  • Georg Dorffner
  • Paul Knöbl
  • Martin Baumgartner
  • Thomas Niedermaier
  • Michael Prinz
  • Fabien Martins
  • Wolfgang Strasser
  • Amir Sadeghipour
  • Eva Maria Zebedin-Brandl
  • Dr. Christian Schuh
  • Klaus-Peter Adlassnig
  • Clemens Haselmann
  • Ernst Eigenbauer
  • Prof. Heinrich Schima
  • Monika Goralczyk
  • Christoph Rinner
  • Gerold Aschinger
  • Andreas Gleiss ‎
  • Marjan Slak Rupnik
  • Victor Szenes
  • Georg Duftschmid
  • Stefan Kotzian
  • Valentin Aranha dos Santos
  • Dr. Kathrin Strasser-Weippl
  • Manfred Bijak
  • Walter Gall
  • Gerhard Stimac
  • Norbert Bayer
  • Felix Frick
  • Yll Haxhimusa
  • Christina Bohrn
  • Kurt Felder
  • Doris Steiner
  • Ing. Christoph Unfried
  • Markus Groschupf
  • Herwig Loidl
  • Sonja Leder
  • Lukas Unterasinger
  • Simon Pirker
  • Markus Holzer
  • Dipl.Ing. Reinhard Schachhuber
  • Henrik A. Sliwka
  • Michaela Schaden
  • Dr. Peter Beck
  • Amir Sadeghipour
  • Alle Teilnehmenden laden

Teilnahmebestätigungen

7 aus 70 verfügbar Anmeldung Bitte melden Sie sich hier an! Ihre Anmeldung ist verbindlich.

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus

RSVP Bestätigung senden an: