VERANSTALTUNGEN DES WEITERBILDUNGS­­PROGRAMMS

Im Rahmen der im Herbst 2014 neu geschaffenen Wissenstransferzentren in Österreich bieten die Wiener Universitäten ein interuniversitäres Weiterbildungsprogramm mit freiem Zugang an. Das Weiterbildungsprogramm 2017/18 des WTZ Ost widmet sich neuen Formen der Erarbeitung, Vermittlung und Verwertung von Wissen.

Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen › GSK-EEK-Kunst

Veranstaltungen Listen Navigation

Dezember 2018

Kunst und Kultur finanzieren

Dezember 4 | 16:00 - 18:30
Universität für angewandte Kunst Wien – Vordere Zollamtsstraße 7, Vordere Zollamtsstraße 7
Wien, 1010 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Kunst- und Kulturarbeit kosten Geld. Diese Veranstaltung soll helfen, passende Finanzierungsmöglichkeiten für eigene Vorhaben zu finden, und einen Überblick über die wichtigsten Kunst- und Kultur-Förderprogramme sowie Tipps für die Suche nach passenden Subventionen bieten. Darüber hinaus werden andere Finanzierungswege wie Sponsoring oder Crowdfunding gestreift und besprochen, was bei der Durchführung geförderter Projekte und bei der Abrechnung von Förderungen zu beachten ist. Aufbau Wie kalkuliere ich mein Projekt (Ausgaben, Einnahmen)? Wie finde ich passende Förderstellen? Wie beantrage ich eine Förderung? Welche…

Mehr erfahren »
November 2018

FEMCIRCLE AUTUMN DAYS – Ohne Moos nix los! Woher kommt mein Geld?

November 8 - November 10

8.11. - 10.11.2018 Inspiring Female Entrepreneurship 3 Tage zu Finanzierung, Steuern, Sicherheit und Risikomanagement für die Selbstständigkeit! Mit Workshops / Panel-Diskussion / Roundtable / Einzelcoachings / Networking *Scroll down for registration* Reality Flash in Punkto Geld! Die diesjährigen FemCircle Autumn Days wollen dabei helfen Aufklärung in Bezug auf das durchaus gefürchtete Thema "schnöder Mammon" und die eigene Selbstständigkeit zu leisten. Gerade das Thema Finanzierung stellt oftmals eine Hürde dar - durch Wissen, Expertinnenknowledge und Austausch mit Selbstständigen und deren Geschichten…

Mehr erfahren »
Juni 2018

Fördermöglichkeiten für kreatives Unternehmer_innentum

Juni 7 | 17:00 - 19:00
Akademie der bildenden Künste, Karl-Schweighofer-Gasse 3, 1070 Wien, Seminarraum (DG18), Karl-Schweighofer-Gasse 3
Wien, 1070 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Junge Unternehmen in den Bereichen Design, Architektur, Multimedia, Mode, Musikwirtschaft, Filmwirtschaft, Medien- und Verlagswesen, Grafik und Kunstmarkt stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Neben der Entwicklung von innovativen Produkten und Dienstleistungen stehen die Gründer_innen vor der Aufgabe unternehmerische Strukturen aufzubauen und ihre Ideen in ein Geschäftsmodell zu packen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt wird die Frage nach der Finanzierbarkeit der Produkt- oder Dienstleistungsidee, aber auch der Unternehmensgründung relevant. In dieser Veranstaltung informieren die Wirtschaftsagentur Wien (Fokus Wien) und das Austria Wirtschaftsservice (Fokus ganz…

Mehr erfahren »
Mai 2018

Nonlineare Arbeit

Mai 24 | 10:00 - 15:00
Akademie der bildenden Künste, Karl-Schweighofer-Gasse 3, 1070 Wien, Seminarraum (DG18), Karl-Schweighofer-Gasse 3
Wien, 1070 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

Die Nutzung von netzwerk- und computergestützten Medien und digitaler Techniken ist alltägliche Kultur-, Arbeits- und Forschungspraxis. Durch den Zugang, das Teilen, das Vervielfältigen und Weiterverarbeiten von Inhalten ergeben sich neue Arbeitsmöglichkeiten und Anwendungsbereiche. Nonlineare Arbeit, also das Arbeiten in Projekten, temporären Anstellungsverhältnissen und auf Zeit an unbestimmten Orte ist in diesem Zusammenhang eine Chance, aber auch mit Vorsicht zu genießen. Die Workshops erarbeiten in zwei Gruppen abwechselnd Hilfestellungen und Hintergründe. WORKSHOP I (Verena Dauerer) Wie profitiere ich von meinem geistigen…

Mehr erfahren »

Methoden offener Wissenschaften – Potenziale und Grenzen

Mai 16 | 18:30 - 20:30
AUSWEICHQUARTIER – Akademie der bildenden Künste Wien, Augasse 2–6, 1090 Wien, Aula (1. Stock), Augasse 2–6
Wien, 1090 Österreich
+ Google Karte
kostenlos

3. TEIL DER WISSENSTRANSFER RINGVORLESUNG Methoden offener Wissenschaften durchdringen immer stärker den Hochschulalltag. Ziel dieser Veranstaltung ist es, auf Basis verschiedener Ansätze und Herangehensweisen konkrete Beispiele zu präsentieren, um die Potenziale und Grenzen von offenen Wissenschaften und Methoden zu diskutieren. Leonhard Dobusch hält fest, dass Open Science in Kombination mit Open Education das Potenzial für eine neue Einheit von Forschung und Lehre in sich birgt, wenn die dafür nötigen Infrastrukturen und Anreize geschaffen werden. Toma Susi wiederum merkt an, dass Open Science einen praktischen Ansatz in Bezug…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren